Der für den 4. September 2021 geplante Meppener Sparkassen-Citylauf wird nicht stattfinden. Dies teilt der Vorstand des TV Meppen mit. Diese Entscheidung ist einstimmig auf der letzten Sitzung des Organisationsteams beschlossen worden. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, da wir den Lauf in diesem Jahr unbedingt durchführen wollten. Daher haben wir uns mit der Entscheidung auch bewusst Zeit gelassen, um alle Eventualitäten berücksichtigen zu können.

Dennoch fiel die Entscheidung schweren Herzens gegen die Durchführung des Citylaufs, da für Veranstaltungen dieser Art nach wie vor ein stichhaltiges Hygienekonzept erstellt und eingehalten werden muss. Der Citylauf in Meppen ist ein Volkslauf, der in den letzten Jahren tausende Zuschauer und Teilnehmer mobilisiert hat. Die Entwicklung eines solchen Hygienekonzepts für unsere Veranstaltung erscheint uns machbar. Jedoch ist eins der Kennzeichen des Meppener Sparkassen-Citylaufs seine Streckenführung mitten durch die Innenstadt. Eine Überwachung der gesamten Innenstadt im Sinne des Hygienekonzepts ist für uns nicht zu leisten.

Weiterhin kann das Organisationsteam, das in diesem Jahr zum ersten Mal aus Mitgliedern des TV Meppen und SV Union Meppen zusammengesetzt ist, nicht ausschließen, dass die Inzidenz Anfang September wieder über der Marke von 10 liegt. In einem solchen Fall müssten wir sogar die Anzahl der Teilnehmer inkl. der Zuschauer begrenzen. Die Organisatoren halten jedoch unbedingt am Citylauf fest und der nächste Termin steht bereits fest in den Kalendern: am 3. September 2022 soll dann endlich die lange Tradition der Cityläufe in Meppen fortgesetzt werden